Die Werwoelfe vom Duesterwald - Das Forenrollenspiel

Let's Play
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Rollenvorschläge (Besprechung)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18, 19  Weiter
AutorNachricht
Dark Angel

avatar

Weiblich Waage Schwein
Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 27.05.13
Alter : 22

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Fr Jan 15, 2016 11:15 am

Alte Vettel und Beschwörerin, ja würde ich in kleinen Runden nur als hinderlich ansehen und in kleinen Runden auch nicht für spielbar halten. In größeren Runden finde ich jedoch haben die beiden Rollen bzw. meine ich je eine der beiden Rollen durchaus ihre Berechtigung, da man in größeren Runden sowieso nicht alles so genau lesen kann und es dann auch übersichtlicher werden kann, wenn nicht gerade jeder etwas schreibt und man sowieso in größeren Runden oft einen Teil der Spieler zu Beginn der Runde "unter den Tisch fallen lässt" bei den Einschätzungen. Noch eine kleine Anmerkung hierzu, wenn man mit Nachtruhe spielt dann ist es schwieriger die beiden einzubauen, da die Beschwörung ja nur für den Tag gilt und man so den Spieler noch länger zum Schweigen bringt.

Idiot und Pazifistin, diese beiden Rollen mag ich sowieso nicht und finde sie bei der Art der Abstimmung auch komplett sinnfrei. Dazu auch eine Anmerkung, analog zu den Rollen mag ich auch die zugehörigen Artefakte nicht und baue auch nicht die beiden Rollen oder die beiden Artefakte in meine Runde ein.

Dann der Vampirjäger: Ich würde ihn nicht streichen wollen, denn bei mehreren Vampiren finde ich ihn durchaus gut in der Runde. Hier wäre eine Bemerkung nicht schlecht, dass man den Vampirjäger nicht bei nur einem Vampir einbauen sollte.


Zum Paranormalen Ermittler, ja ich würde sagen, der Traumwolf gilt als Wolf, denn dieser wird auch von der Seherin schon von Beginn an als Wolf gesehen. Ich würde hier also alles als Wolf zählen, was von der Seherin auch als Wolf gesehen wird.


Der Traumwolf: Ich fasse den Traumwolf ja so auf, dass er nicht von den Wölfen gefressen werden kann, wobei es der Rollenbeschreibung auch widerspricht, wenn er durch das Fressen ins Rudel integriert wird. Ich würde hier wohl einfach das Fressen ausfallen lassen.


Blob, dieser verblobbt meiner Meinung nach automatisch, dementsprechend, wäre er nicht Nachtaktiv. Ob er zu Beginn der Nacht verblobbt oder zum Ende der Nacht, dazu steht nichts in der Pegasus-Anleitung, da der Blob es aber so schon recht schwer hat (da er auch keinen Einfluss darauf hat wen er verblobbt) würde ich sagen am Ende der Nacht, würde es aber noch vor einen eventuellen Jägerschuss setzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twix

avatar

Männlich Widder Katze
Anzahl der Beiträge : 1029
Anmeldedatum : 15.11.12
Alter : 30
Ort : Mars

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Fr Jan 15, 2016 12:40 pm

"Kurze" Meinung von mir...

Alten Vettel hab ich noch nie gespielt - kenne nur den Beschwörer.
Der Unterschied zwischen beiden: Alter Vettel ist strenger (betrifft auch Absprache / Lynchstimme /...).
Aber generell muss ich sagen: Wann will man jemanden zum Schweigen bringen? - Eigentlich nie Very Happy Selbst einen WW möchte ich nicht schweigend sehen, schließlich soll der noch die Chance haben MitWW oder Dorfis zu verraten.
Aber wenn man denn jemanden zum Schweigen bringt, dann am ehesten sich selbst (um sich als Dorf zu Outen ^^), dann eine Person die einen rollenunabhängig nervt (so ein Spielverhalten finde ich aber nicht sehr kultiviert) und am Schluss dann vielleicht den ehesten WW (wobei das auch nicht unbedingt spielförderlich ist, außer es nervt einen, dass dieser sich immer beim Lynch rausreden kann).

Von daher würde ich den Alten Vettel in dieser Version sowieso streichen, denn am ehesten bringt man noch WW um, wenn man diese lyncht. Und das verhindert man dann mit dem Alten Vettel erst recht. Und eine Hexe/Heiler/Seher/... zum Schweigen bringen, nur um sie vor dem Lynch (aber nicht dem Fressen) zu beschützen, ergibt auch keinen Sinn.
Den Beschwörer nehme ich auch nicht gerne mit ins Setting hinein, da ich es selbst nervig finde, wenn man nix mehr sagen kann... aber für lustige oder große Runden vielleicht nutzbar.
Eine Idee wäre noch, generell das Abspracherecht einzuschließen... denn man würde eher einen WW beschwören (statt nervige Spieler) wollen, wenn diese dann zumindest am Tag keine Strategien mehr besprechen können. Würde der Rolle zumindest etwas mehr Sinn geben Wink [finde ich] - aber im RL gibt es ja sowieso keine Absprache am Tag Very Happy

Wenn der Alte Vettel eine Steigerung des Beschwörers sein soll, dann würde ich es vielleicht so machen:
Beschworene: darf nicht reden (auch nicht in Absprachen), aber abstimmen
Alte Vettelte: darf nicht reden (auch nicht in Absprachen) und nicht abstimmen
- beide dürfen aber gelyncht und sonst etwas werden


Idiot/Pazifist: Sehe keinerlei Sinn in diesen Rollen. Habe ich auch noch nie verwendet, und würde ich vermutlich auch nie. Der Sinn sollte es ja sein, so abstimmen zu können, wie man möchte.
Aber wenn der Idiot eh darüber nicht entscheiden kann, dann hilft er am Ende vom Spiel noch eher den WW (wenn diese die Chance wittern ihre Stimmen zu bündeln, was mit dem Idioten noch mehr Sinn für die WW dann ergibt um einen Sieg mit dem Idioten herbei zu führen). Der einzige Sinn des Idioten -den ich sehe- sich darüber zu outen Very Happy Gemäß man sagt immer, wen man lynchen will, aber dann liegt die Stimme woanders Wink Und wenn jemand fragt, warum man nicht wie angekündigt abgestimmt hat, dann sagt man, dass man auch nicht sagen könne, woran das liegt -.-
Der Pazifist hat es da schwieriger sich über seine Eigenschaft zu outen, und dazu die Rolle noch sinnbefreiter... wenn man nichtmal mehr einen WW lynchen kann. Außerdem finde ich es schwierig zu entscheiden, wann er für das Lynchopfer stimmt. Wenn es mit seiner Stimme ein Unentschieden gibt, muss sie dann auch schon neu verteilt werden? Wenn es außer seiner Stimme nur jeweils 1 Stimme je Lynch-Kandidaten gibt, dann kann man seine Stimme auch nicht verteilen... denn entweder er erweitert das 1:1:...-Unentschieden oder er legt mit einer zweiten Stimme ein Lynchopfer fest.
Naja, auf beide Rollen kann man wohl gut verzichten.


Vampirjäger kenne ich auch nicht bzw. habe ich nie mit gespielt. Aber finde Rollen, die sicher treffen, auch unnötig. Würde einen Jäger immer als normalen Jäger belassen Wink

Para/TraumWW: TraumWW wie ein normaler WW, also wird auch vom Para als solches erkannt. Wenn er gefressen werden soll, dann geht das nicht - entfällt quasi.

Blob: Meiner Meinung nach eine sehr unnötige Rolle. Was macht diese um zu gewinnen? Nichts, sie möchte einfach lange leben [wie alle anderen auch]. Kann man erkennen, dass es diese Drittpartei gibt? Nein, denn verblobbte werden nicht informiert, und der Blob wird sich bestimmt auch nicht outen. Ist es fair, wenn nach x Runden, in denen sich das Dorf und die WW angestrengt haben einander auszurotten, plötzlich das Spiel vorbei ist, und jemand anderes gewinnt, dessen Aufgabe es war nur zuzugucken Very Happy
Den Blob werde ich zumindest nie in einem Spiel verwenden, da er einfach nur Statist in dem Spiel wäre und vielleicht gewinnt, aber nie was machen muss. Da kann ich auch Bäume und Sträucher unter den Spielern verteilen ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dark Angel

avatar

Weiblich Waage Schwein
Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 27.05.13
Alter : 22

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Fr Jan 15, 2016 1:15 pm

Noch zum Blob eine Ergänzung. Der Spieler des Blobs ist meiner Meinung nach nicht einzig und alleine Statist, sondern muss im Grunde zwei Dinge tun: 1. versuchen zu Überleben 2. Leute, versuchen, dass hauptsächlich Leute sterben, die noch nicht verblobbt sind.
Also wenn man so will eine Überlebensrolle mit zusätzlichem Ziel und klarer Siegbedingung.
Optional könnte man auch den Spieler bei erfüllen seiner Siegbedingung gewinnen lassen und das Spiel trotzdem noch weiter laufen lassen um die Situation zu verhindern, das Wölfe oder das Dorf es als unfair sehen, dass jetzt jemand gewinnt, von dessen Existenz und Siegbedingung keiner wusste.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twix

avatar

Männlich Widder Katze
Anzahl der Beiträge : 1029
Anmeldedatum : 15.11.12
Alter : 30
Ort : Mars

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Fr Jan 15, 2016 1:28 pm

Als Zusatzsiegregel fände ich den durchaus besser... dazu bräuchte er aber noch eine "Hauptgesinnung". Also, spielt fürs Dorf und gewinnt zusätzlich, wenn alle verblobt sind (oder so).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xsí
Cola-Eis
avatar

Weiblich Löwe Büffel
Anzahl der Beiträge : 1881
Anmeldedatum : 02.09.13
Alter : 20

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Fr Jan 15, 2016 4:30 pm

Das klingt sogar mal spielbar. Das Problem ist immerhin auch von Seite des Blobs, dass er keinerlei Schutzmöglichkeiten vor dem Fressen hat - und ein "dann spiel halt so, dass dich keiner mampft" ist halt leichter gesagt als getan. Selber Grund, aus dem zB Eris mit Zusatzsieg ebenfalls fairer ist.

Ich kenne das mit dem Absorbieren (Ja, das machen eigentlich die Borg) aber so, dass der Spieler genommen wird, der zu Beginn der Nacht der nächste auf der Liste ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 17.03.15

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Mo Jan 25, 2016 7:45 pm

Zum Irrlicht:

Zitat :
Das Irrlicht kann jede Nacht einen Spieler zu sich führen, in den Wald locken und dort gefangen halten. Der verirrte Spieler kann ab diesem Zeitpunkt nicht mehr am Spielgeschehen teilnehmen.
Ich finde es problematisch, wenn jemand längere Zeit vom Geschehen ausgeschlossen ist und nur geringe Chancen hat, wieder am Spiel teilzunehmen. Abgesehen davon, dass ich mich auch gerne mit anderen toten unterhalte (und daher lieber richtig tot, als zu 80% tot bin), ist es auch unglaublich schwer, nach so langer Zeit wieder ins Spiel zu finden. Schon nach gerade Mal einem Tag Abwesenheit - oder auch nur deutlich weniger Zeit - finde ich oft nicht mehr ganz ins Spiel zurück. Abgesehen davon, dass es unglaublich fies ist, ein Spiel mehrere Tage mitspielen zu müssen, um dann doch nicht mehr zurück ins Spiel zu kommen.

Zitat :
1. Er kann am Tag einen Gefangenen zurückfordern, indem er einen anderen Spieler als Tribut gibt. Es findet ein Austausch zwischen den beiden Spielern statt. Als Preis überlebt das Irrlicht die nächste tödliche Nachtaktion. Der Handel findet nur statt, wenn der aktuelle Bürgermeister und das Tribut mit einem JA dafür stimmen. Das Irrlicht muss diesen Handel annehmen.
Welcher Tribut stimmt freiwillig zu, dass man ihn "opfert"? Was ist der Sinn dahinter? Eine weitere Fähigkeit, die einfach da ist, damit sie da ist? Wie soll man die sinnvoll anwenden in dem der BM einen Wolf wegschickt und der Wolf freudestrahlend zustimmt ?

Zitat :
2. Statt eines Austausches, stirbt das Tribut sofort. Das Irrlicht erhält allerdings keinen Schutz. Tribut und Bürgermeister müssen hier auch mit einem JA dafür stimmen und das Irrlicht muss das Angebot annehmen.
Ist ja schick, dass der BM sogar nochmal eine Möglichkeit hat, auch wenn die leider auch nicht sinnvoller ist. Kannst du mir bitte eine Rolle nennen, die freiwillig sagt, dass sie für den Verirrten dann sogar stirbt?

Zitat :
-Das Irrlicht kann einmalig seine Gefangenen freilassen, wenn es gelyncht werden würde. Stattdessen findet eine neue Lynchung statt, in der das Irrlicht die Stimmen der ehemals Gefangenen bestimmt.
Ja schön, dann ist das Irrlicht geoutet und es steht hoffentlich 2 gegen den Rest. Immerhin kann die DP sogar töten...

Tut mir Leid, aber ich halte die Rolle momentan nicht für spielbar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xsí
Cola-Eis
avatar

Weiblich Löwe Büffel
Anzahl der Beiträge : 1881
Anmeldedatum : 02.09.13
Alter : 20

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Mo Jan 25, 2016 8:26 pm

"gar nichts"
Hört ihr mich, wie ich das zu dieser Rolle sage?
Sehr gut.

Davon nämlich mal abgesehen: toll, wie sich die Rollenvorschläge in letzter Zeit an die neue Formatierung für die Listen halten, damit es anderen Leuten weniger Arbeit macht, das alles zu übernehmen. Irgendwann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
siLenCe_w

avatar

Weiblich Jungfrau Drache
Anzahl der Beiträge : 4737
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Mo Jan 25, 2016 8:29 pm

Xsí schrieb:

Davon nämlich mal abgesehen: toll, wie sich die Rollenvorschläge in letzter Zeit an die neue Formatierung für die Listen halten, damit es anderen Leuten weniger Arbeit macht, das alles zu übernehmen. Irgendwann.

Wie ist das genau gemeint?
Ist das ein indirekter Vorwurf, oder wie soll man das verstehen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net
Tobi

avatar

Männlich Wassermann Tiger
Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 21.08.14
Alter : 18
Ort : In der Nähe des Darms

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Mo Jan 25, 2016 8:46 pm

sil schrieb:
Ist das ein indirekter Vorwurf, oder wie soll man das verstehen?
Das ist man doch inzwischen von ihr gewöhnt. Und das ist schade.

Aber lieber zu Leuten, die sich mit dem Thema auseinandergesetzt haben.
@akira
Verschwinden ist eigentlich noch die mildere Möglicheit, anstatt sofort zu sterben. Schließlich haben das Dorf und die Wölfe eines der Opfer wieder zu bekommen. Und das ist besser, als sofort tot. Natürlich ist es nicht einfach wieder ins Spiel zu finden, aber theoretisch hat man mehr Zeit, mitzulesen, da man selbst nicht mehr schreiben darf.

akira schrieb:
Welcher Tribut stimmt freiwillig zu, dass man ihn "opfert"? Was ist der Sinn dahinter? Eine weitere Fähigkeit, die einfach da ist, damit sie da ist? Wie soll man die sinnvoll anwenden in dem der BM einen Wolf wegschickt und der Wolf freudestrahlend zustimmt ?
akira schrieb:
Ist ja schick, dass der BM sogar nochmal eine Möglichkeit hat, auch wenn die leider auch nicht sinnvoller ist. Kannst du mir bitte eine Rolle nennen, die freiwillig sagt, dass sie für den Verirrten dann sogar stirbt?
Naja, stell dir vor: Ein extrem guter Spieler, mit dem du wirklich gerne spielst und der super erfahren ist, verschwindet. Würdest du dann nicht theoretisch jemand anderen opfern, damit er wieder da ist?
Zugegeben: Die "Handel" kann man wirklich überarbeiten, aber eine Möglichkeit, dass ein Verirrter zurückfindet, soll es geben.
Vielleicht dass die Kosten keine Spieler sind, sondern zwei Lynchstimmen von Spieler, sodass sie keine Stimme besitzen?
Oder 1 Lynchstimme, welche das Irrlicht dann setzen darf.

akira schrieb:
Ja schön, dann ist das Irrlicht geoutet und es steht hoffentlich 2 gegen den Rest. Immerhin kann die DP sogar töten...
Das ist das Problem beim Schutz vor Lynchungen...kann gegebenfalls auch weggelassen werden. Nur finde es immer blöd, wenn eine DP einfach so gefressen und gelyncht werden kann.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/autor/986817/
Morrighan

avatar

Weiblich Löwe Pferd
Anzahl der Beiträge : 4348
Anmeldedatum : 27.01.10
Alter : 39
Ort : jenseits der Vernunft

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Mo Jan 25, 2016 9:01 pm

Tobi schrieb:
Das ist das Problem beim Schutz vor Lynchungen...kann gegebenfalls auch weggelassen werden. Nur finde es immer blöd, wenn eine DP einfach so gefressen und gelyncht werden kann.
Warum das?
Drittpartei bedeutet doch eigentlich nur, dass neben den Wölfen und der Dorffraktion noch eine dritte Partei am Werk ist, die Beteiligten also zwei Gegner im Auge behalten müssen.
Es bedeutet (zumindest meiner Meinung nach) nicht, dass es eine völlig übermächtige Instanz handeln muss, derer sich die übrigens Spieler nur durch Zufall, Eigenverschulden der Drittpartei und/oder irgendwelche Umständlichkeiten entledigen können. Zu jeder Drittpartei sollte meiner Meinung nach auch die Chance gehören, sie zu besiegen.
Sonst können wir auch gleich die Knüllerrolle Drittpartei einführen, die weder gelyncht, gefressen noch sonst irgendwie aus dem Weg geschafft werden kann, und die jede Runde, in der sie vorhanden ist unabhängig vom eigentlichen Ausgang automatisch gewinnt.

_________________
LynchungLynch; wichtiger Unterschied Wink


Ihr seid doch alle Wölfe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xsí
Cola-Eis
avatar

Weiblich Löwe Büffel
Anzahl der Beiträge : 1881
Anmeldedatum : 02.09.13
Alter : 20

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Mo Jan 25, 2016 9:16 pm

Tobi schrieb:
Das ist man doch inzwischen von ihr gewöhnt. Und das ist schade.
Ich bin ganz Ohr.

Tobi schrieb:
Verschwinden ist eigentlich noch die mildere Möglicheit, anstatt sofort zu sterben. Schließlich haben das Dorf und die Wölfe eines der Opfer wieder zu bekommen. Und das ist besser, als sofort tot. Natürlich ist es nicht einfach wieder ins Spiel zu finden, aber theoretisch hat man mehr Zeit, mitzulesen, da man selbst nicht mehr schreiben darf.
Gut, nehmen wir an, du hast uns jetzt gerade erklärt, wieso die Rolle besser ist als eine tötende Drittpartei. Könntest du jetzt bitte nochmal den Teil anfügen, der doofen Leuten wie mir nahebringt, wo die konkrete Bereicherung für Mitspieler und Setting liegt? Dankeschön.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tobi

avatar

Männlich Wassermann Tiger
Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 21.08.14
Alter : 18
Ort : In der Nähe des Darms

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Mo Jan 25, 2016 9:29 pm

@Morrighan
Damit wir uns nicht missverstehen: Es geht nicht darum, dass sie nie sterben kann. Sie soll natürlich sterben können.
Sehen wir uns den Blob an. Er ist sehr langsam, was seine Siegesbedingung angeht. Zudem reicht die Lynchung oder irgendeine beliebige tötende Rolle aus und er ist weg. Er ist wie ein Dorfbewohner, der 5 oder 6 Tage überleben muss, bis alle ein Teil von ihm sind. Stirbt er vorher (und die Chance ist groß) hat er verloren.

Daher die Möglichkeit für das Irrlicht, sich wenigsten in der Nacht mal schützen zu können. Du hast Recht: Jede Drittpartei soll auch eine gute Cance haben, dass sie stirbt, aber sie sollte auch eine gute Siegeschance haben und das ist meiner Meinung nach nicht gegeben, wenn sie einfach so sterben kann. Denn sie ist allein gegen alle.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/autor/986817/
Akira

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 17.03.15

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Mo Jan 25, 2016 10:53 pm

Zitat :
Verschwinden ist eigentlich noch die mildere Möglicheit, anstatt sofort zu sterben.
Ich wäre in dem Fall lieber tot als verirrt.

Zitat :
Natürlich ist es nicht einfach wieder ins Spiel zu finden, aber theoretisch hat man mehr Zeit, mitzulesen, da man selbst nicht mehr schreiben darf.
Theoretisch habe ich mehr Zeit, aber ich lese halt trotzdem nicht mehr so genau und mach mir auch keine oder zumindest weniger Notitzen. Ganz abgesehen davon, dass die anderen Leute einen ja trotzdem irgendwie einschätzen können müssen. Ich finde das einfach unrealistisch, dass mehrere Leute nach so langer Zeit zurück kommen. Schon wenn nur wenige Spieler relativ wenig schreiben oder eine einzelne Person ersetzt wird, ist das immer ein bisschen schwierig (und dann hat man trotzdem die Möglichkeit einen Seherscan zu spielen, die Lynchstimme auszuwerten,...). In diesem Fall hat man einfach nichts. Und ich habe keine Lust zu raten welche Rolle ein Spieler hat.

Also ich habe etwas über die Rolle nachdenken. Könntest du dir vorstellen, dass die Spieler nur nicht von Nachtaktionen getroffen werden können (wer trotzdem irgendetwas auf sie spielen möchte, bekommt eine Nachricht z.B. "der Spieler irrt gerade im Wald umher und daher kann keine Aktion auf ihn gespielt werden")? Dadurch erhält die DP auch etwas schutz, da es eventuell länger braucht, bis sie entdeckt wird.

Also als Gegenleistung eine Lynchstimme ist mMn schon besser, auch wenn ich es noch nicht optimal finde. Man könnte dann vllt. auch kein Einverständnis des Irrwichts brauchen und das dafür von der Anzahl her beschränken?

Mich würde aber die Antwort auf die Frage von Xsí auch interessieren, das hilft eventuell auch die Rolle so zu überarbeiten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tobi

avatar

Männlich Wassermann Tiger
Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 21.08.14
Alter : 18
Ort : In der Nähe des Darms

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Di Jan 26, 2016 12:24 pm

akira schrieb:
Also ich habe etwas über die Rolle nachdenken. Könntest du dir vorstellen, dass die Spieler nur nicht von Nachtaktionen getroffen werden können (wer trotzdem irgendetwas auf sie spielen möchte, bekommt eine Nachricht z.B. "der Spieler irrt gerade im Wald umher und daher kann keine Aktion auf ihn gespielt werden")? Dadurch erhält die DP auch etwas schutz, da es eventuell länger braucht, bis sie entdeckt wird.
Damit kann ich mich sogar anfreunden. Denn so wie du es beschreibst, wird die Person praktisch jede Nacht aufs Neue in den Wald geführt (unberührt vor Nachtaktionen) und findet jeden Morgen/Tag wieder aus dem Wald raus (kann weiterhin schreiben und gelyncht werden).
Damit es rein logisch aber passt, darf der Verirrte in der Nacht zwischen Lynchpost und Nachtpost nichts schreiben, da er ja nicht da ist.
Das heißt, der Verirrte kann in der Nacht von nichts getroffen werden und somit Nachts nicht sterben. Das heißt, dass er eigentlich Vorteile daraus zieht, weshalb ich dafür bin, dass dessen Lynchstimme vom Irrlicht gesetzt wird.

Zudem würde ich es so ändern, dass das Irrlicht nur 1 Spieler zu gleichen Zeit verirrt haben kann. Das heißt, er Verirrt und unmittelbar danach wird entschieden, wer von den beiden verirrten Spielern stirbt.

akira schrieb:
Man könnte dann vllt. auch kein Einverständnis des Irrwichts brauchen und das dafür von der Anzahl her beschränken?
Das wäre sowieso der Fall, dass das Irrlicht nicht gefragt wird, aber mit den obigen Änderungen würde es keinen Handel mehr geben, da der Spieler praktisch immer noch da ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/autor/986817/
Suske

avatar

Männlich Skorpion Ziege
Anzahl der Beiträge : 2646
Anmeldedatum : 23.06.10
Alter : 26
Ort : Rollenüberarbeitung

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Di Jan 26, 2016 1:13 pm

Ich glaube Xsí meint, dass hier *klick* darum gebeten wird, folgende "Codes" zu nutzen. Da wäre dann die Farbe und die richtige Formatierung von unterstrichen fett auch richtig Wink Auch die Aufzählung wird übersichtlicher, wenn jede Fähigkeit als eigener Punkt vorhanden ist und nur ewaige Auswirkungen der Fähigkeit, welche nicht unter "Wechselwirkung" passen mithilfe eines Pfeiles "->" dargestellt werden Wink
Aber das nur so nebenbei, im Grunde geht es hier ja eher um eine konstruktive Kritik an Rollenvorschlägen. Darum hier auch konstruktive Kritik nur zu der Rolle und nicht zu der Darstellung, die kommt, wenn eine Rolle reif für den Spielerpatentierten Bereich ist, aye?

Vorweg aber noch: Rollen, welche einen Mitspieler dazu bringen, für eine bestimmte Zeit nicht an der Runde teilhaben zu können, werden aktuell aussortiert (siehe Alte Vettel & Beschwörerin). Sie dürfen NICHT in Forumsrunden genutzt werden, allenfalls für Chatrunden.
-> Demnach wird dies "nur" eine Rolle für Chatspiele sein, oder aber die Fähigkeit wird geändert.

Tobi schrieb:
Sehen wir uns den Blob an. Er ist sehr langsam, was seine Siegesbedingung angeht. Zudem reicht die Lynchung oder irgendeine beliebige tötende Rolle aus und er ist weg. Er ist wie ein Dorfbewohner, der 5 oder 6 Tage überleben muss, bis alle ein Teil von ihm sind. Stirbt er vorher (und die Chance ist groß) hat er verloren.
Dafür merkt niemand, dass es ihn gibt, ergo sucht auch niemand nach ihm. Der Vampir dagegen hinterlässt Opfer, welche auf ihn zurückzuführen sind, hat aber im Gegenteil dazu den Vorteil, nicht von Wölfen gefressen zu werden. Man muss immer das Gesamtpaket im Auge behalten Wink

• Die Sache mit einem Tribut, welcher sich freiwillig für einen verwirrten Mitspieler opfert würde durch obrige Einschränkung der Fähigkeiten eh geändert werden müssen.
• Ich finde nicht, dass der Bürgermeister irgendwie eine Interaktion mit Rollen haben sollte.. Das verkompliziert den Bürgermeister nur und ist eigentlich auch nicht der Sinn des Bürgermeisters. (das wäre übrigens eine der Fähigkeiten, welche unter "Wechselwirkung" gehört Smile )

_________________

"Musik ist wie Frühstück - niemand sollte ohne aus dem Haus gehen" ~ (Karin Abele)
flix134 schrieb:
Suske, (Männlicher Silence)

flix134 schrieb:
Weil-ich-verdaammt-nochmal-Suske-nicht-als-BM-haben-will.

Alohomora schrieb:
Suske als BM-Standardkandidat ist ein Mythos: Er war nur sechsmal Erst-BM

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net/u31
Tobi

avatar

Männlich Wassermann Tiger
Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 21.08.14
Alter : 18
Ort : In der Nähe des Darms

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Di Jan 26, 2016 2:09 pm

@Suske
In Ordnung, wenn die Rolle fertig besprochen ist, kann ich das ändern. Davon wusste ich aber nichts^^

Es geht auch aktuell nicht mehr darum, dass der Verirrte für lange Zeit ausscheidet. Mein Vorschlag ist, dass er nur zwischen Lynchpost und Nachtpost nicht schreiben kann. Das ist ja meistens nur 1 Stunde. Ist das auch schon zu viel?

Suske schrieb:
(das wäre übrigens eine der Fähigkeiten, welche unter "Wechselwirkung" gehört Smile )
Ich bin ehrlich: Das Feld "Wechselwirkungen" habe ich noch nie verstanden^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/autor/986817/
Suske

avatar

Männlich Skorpion Ziege
Anzahl der Beiträge : 2646
Anmeldedatum : 23.06.10
Alter : 26
Ort : Rollenüberarbeitung

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Di Jan 26, 2016 2:17 pm

Keine meiner Aussagen sollte ein Vorwurf sein Tobi, und ja, dass noch nichts irgendwo richtig schriftlich festgehalten wurde bzgl solchen Fähigkeiten ist mein Fehler, ergo sry dass es harsch rüber kam.

Und die Zeit zwischen lynchung und Nachtpost ist nicht wirklich lang, sowas geht vollkommen in Ordnung, wobei ich mich dann wieder frage, ob die Rolle nicht zu schwach wäre, aber dafür würde ich gerne erst noch die gesamt überarbeitete Version sehen, da ich ehrlichgesagt nicht ganz durchsteige bzw alles komplett verfolgt habe an der Diskussion hier. (mea culpa)

Wechselwirkung ist dafür da, dass dort aufgelistet wird, wie andere Rollen mit dieser interagieren.
Beispiele für Wechselwirkungen:
 


_________________

"Musik ist wie Frühstück - niemand sollte ohne aus dem Haus gehen" ~ (Karin Abele)
flix134 schrieb:
Suske, (Männlicher Silence)

flix134 schrieb:
Weil-ich-verdaammt-nochmal-Suske-nicht-als-BM-haben-will.

Alohomora schrieb:
Suske als BM-Standardkandidat ist ein Mythos: Er war nur sechsmal Erst-BM

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net/u31
Tobi

avatar

Männlich Wassermann Tiger
Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 21.08.14
Alter : 18
Ort : In der Nähe des Darms

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Di Jan 26, 2016 2:27 pm

Und keine meiner Aussagen sollten so klingen, dass du denkst, dass ich denke, dass sie ein Worwurf sind. Kapiert? XD

Wenn du nichts dagegen hast, verändere ich sie so, was bei der Diskussion rausgekommen ist und sende sie dir erstmal per PN, ok?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/autor/986817/
Suske

avatar

Männlich Skorpion Ziege
Anzahl der Beiträge : 2646
Anmeldedatum : 23.06.10
Alter : 26
Ort : Rollenüberarbeitung

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Di Jan 26, 2016 2:33 pm

Du kannst sie auch gerne in deinem Post in den Vorschlägen rein editieren und dann Bescheid geben Wink Andere können dann auch nochmal ihren Senf Meinung dazu geben Wink

_________________

"Musik ist wie Frühstück - niemand sollte ohne aus dem Haus gehen" ~ (Karin Abele)
flix134 schrieb:
Suske, (Männlicher Silence)

flix134 schrieb:
Weil-ich-verdaammt-nochmal-Suske-nicht-als-BM-haben-will.

Alohomora schrieb:
Suske als BM-Standardkandidat ist ein Mythos: Er war nur sechsmal Erst-BM



Zuletzt von Suske am Di Jan 26, 2016 2:54 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Änderung von falsch zu verstehenden Äusserungen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net/u31
Tobi

avatar

Männlich Wassermann Tiger
Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 21.08.14
Alter : 18
Ort : In der Nähe des Darms

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Di Jan 26, 2016 2:51 pm

Ist editiert^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/autor/986817/
Suske

avatar

Männlich Skorpion Ziege
Anzahl der Beiträge : 2646
Anmeldedatum : 23.06.10
Alter : 26
Ort : Rollenüberarbeitung

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Di Jan 26, 2016 3:01 pm

Zeitpunkt der verirrung ist die Nacht, aber das wirkliche verirrt sein ist erst ab der Lynchung und von da bis zum Nachtpost, richtig?
-> Also kann der verirrte Mitspieler dann auch keine Lynchstimme abgeben? Wird weiter unten geklärt
-> Wird den verirrten Mitspieler bereits in der Nacht oder erst zur Lynchung gesagt, dass er verirrt ist?

Zitat :
Allerdings bleibt der verirrte Spieler in den kommenden Nächten von anderen Fähigkeiten unberührt (Die Spieler bekommen mitgeteilt, dass ihre Fähigkeit ins Leere ging).
- Wölfe können diesen Spieler also auch nie mehr fressen?
- Kann der verirrte Spieler weiterhin gelyncht werden?


_________________

"Musik ist wie Frühstück - niemand sollte ohne aus dem Haus gehen" ~ (Karin Abele)
flix134 schrieb:
Suske, (Männlicher Silence)

flix134 schrieb:
Weil-ich-verdaammt-nochmal-Suske-nicht-als-BM-haben-will.

Alohomora schrieb:
Suske als BM-Standardkandidat ist ein Mythos: Er war nur sechsmal Erst-BM

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net/u31
Tobi

avatar

Männlich Wassermann Tiger
Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 21.08.14
Alter : 18
Ort : In der Nähe des Darms

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Di Jan 26, 2016 3:29 pm

Suske schrieb:
-> Wird den verirrten Mitspieler bereits in der Nacht oder erst zur Lynchung gesagt, dass er verirrt ist?
Noch in der Nacht.

Suske schrieb:
- Wölfe können diesen Spieler also auch nie mehr fressen?
Ja, außer das Irrlicht stirbt und der Spieler kommt frei.

Suske schrieb:
- Kann der verirrte Spieler weiterhin gelyncht werden?
Ja.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/autor/986817/
Suske

avatar

Männlich Skorpion Ziege
Anzahl der Beiträge : 2646
Anmeldedatum : 23.06.10
Alter : 26
Ort : Rollenüberarbeitung

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Di Jan 26, 2016 3:33 pm

Tobi schrieb:
Suske schrieb:
-> Wird den verirrten Mitspieler bereits in der Nacht oder erst zur Lynchung gesagt, dass er verirrt ist?
Noch in der Nacht.
Dann ist es aber ein wenig komisch, dass der Spieler "nur" noch zwischen Lynchung und Nacht nix schreiben darf... er hat ja alle Zeit der Welt, sich darauf vorzubereiten. Wäre es denn dann nicht praktischer, wenn das Irrlicht den Mitspieler erst zur lynchung verirren lässt? (und der Spieler bekommt zur Lynchung gesagt, dass er verirrt ist.

_________________

"Musik ist wie Frühstück - niemand sollte ohne aus dem Haus gehen" ~ (Karin Abele)
flix134 schrieb:
Suske, (Männlicher Silence)

flix134 schrieb:
Weil-ich-verdaammt-nochmal-Suske-nicht-als-BM-haben-will.

Alohomora schrieb:
Suske als BM-Standardkandidat ist ein Mythos: Er war nur sechsmal Erst-BM

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net/u31
Tobi

avatar

Männlich Wassermann Tiger
Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 21.08.14
Alter : 18
Ort : In der Nähe des Darms

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Di Jan 26, 2016 5:08 pm

Suske schrieb:
Dann ist es aber ein wenig komisch, dass der Spieler "nur" noch zwischen Lynchung und Nacht nix schreiben darf... er hat ja alle Zeit der Welt, sich darauf vorzubereiten. Wäre es denn dann nicht praktischer, wenn das Irrlicht den Mitspieler erst zur lynchung verirren lässt? (und der Spieler bekommt zur Lynchung gesagt, dass er verirrt ist.
Das kann man natürlich auch machen^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/autor/986817/
Tobi

avatar

Männlich Wassermann Tiger
Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 21.08.14
Alter : 18
Ort : In der Nähe des Darms

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Sa Feb 06, 2016 3:25 pm

Zu dem Versuchskaninchen:

Verstehe ich das richtig, wenn 10 Spieler mitmachen, dass das Kaninchen die 10 vorhandenen Rollen plus 10 weitere Rollen gesagt bekommt? Wie wird das bei doppelten Rollen behandelt? Wird die Rolle dann zweimal genannt oder nur einmal?

Akira schrieb:
darf ENTWEDER jede Nacht nach zwei speziellen Rollen fragen und bekommt gesagt, wie oft die Rollen jeweils vorkommen
Was heißt speziell? Ist der Dorfbewohner davon ausgenommen?

Akira schrieb:
ODER erfährt von einer Rollengruppe (Dorfrollen, Drittparteien, Werwölfe, Werwolfhelfer)
Erfährt, ob sie existiert? Das wäre doch relativ sinnlos, weil Dorfrollen und Werwölfe in der Regel immer dabei sind.

Noch zum Irrlicht:
Die Verirrung findet in der Nacht statt und das Opfer bekommt es nach der Lynchung gesagt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/autor/986817/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   

Nach oben Nach unten
 
Rollenvorschläge (Besprechung)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 17 von 19Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18, 19  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Werwoelfe vom Duesterwald - Das Forenrollenspiel :: Rollen, Regeln und Variationen :: Vorschläge und Fragen-
Gehe zu: