Die Werwoelfe vom Duesterwald - Das Forenrollenspiel

Let's Play
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Rollenvorschläge (Besprechung)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17, 18, 19  Weiter
AutorNachricht
Twix

avatar

Männlich Widder Katze
Anzahl der Beiträge : 1029
Anmeldedatum : 15.11.12
Alter : 30
Ort : Mars

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Do Dez 17, 2015 9:35 am

Ein Spiel-Tag / Tageszyklus ist bei mir von einer Lynchung zur nächsten oder eben von einem Nacht-Post zur nächsten.

Also, wenn er an Tag 1 stirbt, so konnte er noch alle Aktionen für Tag 1 durchführen [etwa eine Lynch-Stimme abgeben, einen BM wählen, als Richter wen begnadigen und was es sonst noch gibt] - die Nacht 2 und den Tag 2 ist er dann aber tot - mit dem Lyncht-Post von Tag 2 spielt er wieder mit [konnte aber in Nacht 2 keine Aktionen durchführen oder für Tag 2 etwa keine Lynch-Stimme abgeben]

Wenn er in Nacht 1 stirbt, so konnte er noch in Nacht 1 Aktionen durchführen [jemanden scannen, jemanden beschützen, ...] - in Tag 1 und Nacht 2 ist er dann aber tot - mit dem Nacht-Post von Nacht 2 spielt er wieder mit [konnte aber für Tag 1 etwa keine Lynch-/BM-Stimme abgeben und in Nacht 2 keine Aktionen durchführen].


Okay, wenn man es wie die Hexe betrachtet, dann ist er solange nachtaktiv Wink
Jep, eine abgeschwächte Form des Nekromanten: man kennt die Rolle nicht, die Person muss dafür nicht auf ihre Sonderfähigkeiten verzichten (verliert aber einen Tag); es gibt keine Abstimmung bezüglich des Stimmrechts; es gibt keinen besonderen Nacht-Schutz für die Rolle
Man könnte diese auch mit einer Kräuterhexe (Hexe mit einem Heil-Trank) vergleichen, die einmalig einen Spieler vor dem Tod bewahren kann - aber diese Heilung erfolgt erst 24 h nach dem Tod (also mit Verzögerung). Solange ist der Spieler einfach nur tot für alle anderen Spieler.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Suske

avatar

Männlich Skorpion Ziege
Anzahl der Beiträge : 2646
Anmeldedatum : 23.06.10
Alter : 26
Ort : Rollenüberarbeitung

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Do Dez 17, 2015 9:59 am

Okay glaube so langsam verstehe ich deine Gedanken. Aber es verwirrt mich etwas, denn das was du für die Situation beim Tod ansprichst ist keine Besonderheit.. Der Spieler der gelyncht/gefressen/vergiftet/etc. wird, kann generell alle seine Fähigkeiten noch nutzen und bekommt in der Regel auch die erhaltenen Infos..(auch wenn sie ihm "nichts" nutzen, da er dann tot ist... Warum also so kompliziert erwähnen, wenn es keine Besonderheit ist?

Der Tote kann einfach einen Zyklus lang nichts machen und auch nicht Ziel von Fähigkeiten werden und darf dann nach Ablauf des Zyklus wieder ganz normal mitspielen Wink Er wird quasi für 24 Stunden eingefroren.

- Was, wenn der Jäger wiederbelebt werden soll? Der Jäger tötet bei seinem Tod eine weitere Person. Vergisst er das einfach? Oder darf er nach jedem Tod einmal jemanden umbringen? Wenn er niemanden umbringen darf: Warum gibt er dann den BM-Titel weiter, wenn er doch weiss, dass er eh nicht wirklich tot ist? Wink Wird dem Spieler das mitgeteilt, dass er nicht "wirklich" stirbt in dem Moment? ^^

- Wenn der letzte lebende Werwolf gelyncht wird und wiederbelebt werden soll, ist das Spiel trotzdem zuende right?

_________________

"Musik ist wie Frühstück - niemand sollte ohne aus dem Haus gehen" ~ (Karin Abele)
flix134 schrieb:
Suske, (Männlicher Silence)

flix134 schrieb:
Weil-ich-verdaammt-nochmal-Suske-nicht-als-BM-haben-will.

Alohomora schrieb:
Suske als BM-Standardkandidat ist ein Mythos: Er war nur sechsmal Erst-BM

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net/u31
Twix

avatar

Männlich Widder Katze
Anzahl der Beiträge : 1029
Anmeldedatum : 15.11.12
Alter : 30
Ort : Mars

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Do Dez 17, 2015 11:08 am

Es gab auch schon SL, bei denen ein sterbender Seher seinen letzten Scan nicht bekam ^^ Wollte das hier nur vorbeugen... nicht, dass dann etwa der Seher auf 2 Scans verzichten muss.

Den Jäger würde ich nicht schießen lassen, da dann jeder weiß, dass es der Jäger ist. Ebenso würde der Effekt vom Fallensteller, Aussätzige, Sündenbock [wenn er bei einem UE stirbt], ... noch nicht eintreten lassen, und anderes - da man dann immer auf die Gesinnung des Wiedererweckten (oder gar deren Rollen) Rückschlüsse bekommt... das soll eben nicht passieren. Der Wiedererweckte soll mit seiner Rolle wie gewohnt weiter spielen können ^^
Beim BM oder so Gegenständen (etwa das Todesamulett [welches es hier aber nicht gibt] oder muss der rachsüchtige Sumpfgeist nicht auch weiter wandern?) sollten halt mit dem "Tod" des Spielers weiterwandern... da er ja einen Tag nicht da ist und für alle anderen tot ist.
Ich würde es schon so machen, dass er einfach "stirbt", aber die Rolle wird nicht bekannt gegeben. Wenn es beim Fressen passiert ist, dann könnte man ja die Werkatze vermuten. Aber ansonsten würde man dann schon auf den Wiederbeleber kommen [wenn man die Rolle kennt] - diese Rolle darf sich bei der Diskussion dazu natürlich nicht outen.

Wenn der letzte WW wiederbelebt werden soll, dann gewinnt das Dorf... [vorausgesetzt es gibt keine Vampire oder so Very Happy] - da dann an einem Tag oder in einer Nacht das Dorf schon gewonnen hat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Suske

avatar

Männlich Skorpion Ziege
Anzahl der Beiträge : 2646
Anmeldedatum : 23.06.10
Alter : 26
Ort : Rollenüberarbeitung

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Do Dez 17, 2015 11:21 am

Zitat :
Es gab auch schon SL, bei denen ein sterbender Seher seinen letzten Scan nicht bekam
was an sich eigentlich nicht korrekt ist Wink
ich würde die Infos da lieber raus nehmen, damit es nicht zu verwirrungen kommt sondern die Rolle leichter zu verstehen ist.

Und auch die Wechselwirkungen mit den aufgezählten Rollen (jäger, aussätzige, sündenbock etc.) sollten aufgeführt werden, damit ein zukünftiger SL da Gewissheit hat, wie der genaue Ablauf ist.

_________________

"Musik ist wie Frühstück - niemand sollte ohne aus dem Haus gehen" ~ (Karin Abele)
flix134 schrieb:
Suske, (Männlicher Silence)

flix134 schrieb:
Weil-ich-verdaammt-nochmal-Suske-nicht-als-BM-haben-will.

Alohomora schrieb:
Suske als BM-Standardkandidat ist ein Mythos: Er war nur sechsmal Erst-BM

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net/u31
Twix

avatar

Männlich Widder Katze
Anzahl der Beiträge : 1029
Anmeldedatum : 15.11.12
Alter : 30
Ort : Mars

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Do Dez 17, 2015 11:37 am

Okay, ändere ich nachher dann noch ab [zusammen mit der Nachtaktivität]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shatala

avatar

Weiblich Skorpion Tiger
Anzahl der Beiträge : 2488
Anmeldedatum : 10.11.11
Alter : 55
Ort : Mara/Lyndia

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Do Dez 17, 2015 1:37 pm

Zum Siegelwächter @Suske - war es nicht so, dass der SW immer (oder spätestens) Nacht 3 seine Rolle bekommt? So jedenfalls war das bei mir im Gedächtnis, damit eben spätere Sachen NICHT mehr ausgeglichen werden.

Zum Wiedererwecker @Twix
Wie willst du das denn machen mit dem Nichtnennen der Rolle (wenn sonst im Spiel die Rolle des Toten immer veröffentlicht wurde), wenn jemand z.B. per Lynchung stirbt und der Wiedererwecker zu dem Zeitpunkt gerade nicht da ist. Der Nekromant hatte den ganzen Tag Zeit (nach dem Tod von jemandem) sich zu entscheiden, ob derjenige zurückgeholt wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fantasyzauber.de
Suske

avatar

Männlich Skorpion Ziege
Anzahl der Beiträge : 2646
Anmeldedatum : 23.06.10
Alter : 26
Ort : Rollenüberarbeitung

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Do Dez 17, 2015 1:41 pm

nein, der Siegelwächter kann dann aktiviert werden, wenn er gebraucht wird, egal wie fortgeschritten die Runde bereits ist. An Tag 3 bekommt der Trunkenbold seine eigentliche Rolle.

Und der Wiedererwecker muss halt vor der Lynchung und vor dem Nachtpost da sein, damit er seine Fähigkeit nutzen kann. Die Hexe kann auch nur vor der Nacht heilen, wenn sie das Opfer dann erfahren hat.

_________________

"Musik ist wie Frühstück - niemand sollte ohne aus dem Haus gehen" ~ (Karin Abele)
flix134 schrieb:
Suske, (Männlicher Silence)

flix134 schrieb:
Weil-ich-verdaammt-nochmal-Suske-nicht-als-BM-haben-will.

Alohomora schrieb:
Suske als BM-Standardkandidat ist ein Mythos: Er war nur sechsmal Erst-BM

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net/u31
Twix

avatar

Männlich Widder Katze
Anzahl der Beiträge : 1029
Anmeldedatum : 15.11.12
Alter : 30
Ort : Mars

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Do Dez 17, 2015 1:50 pm

@Shatala: oder der Wiedererwecker schickt eine Liste mit Leuten, die er wiedererwecken würde Wink
Beim Richter ist es ja ähnlich, da hatte Ingrimmsch letztens das Vergnügen. Er musste zur Lynchung immer on sein, und dann hatte ich ihn max. 10 min Zeit gegeben sich zu entscheiden, ob er das Lynch-Opfer begnadigen möchte oder nicht. Entsprechend kamen die Lynch-Posts auch immer etwas später ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grisu
Fist of the 7th
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 30.09.13

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Sa Dez 19, 2015 3:38 pm

Schattenfell schrieb:
Der Casanowolf und die Werwölfin (+das Wolfsjunge)

Wenn schon musst du auch die Werwölfin als Rolle hinzufügen.
Aber vorher: Wenn der Casanowolf (warum nicht Casanovawolf?) die Werwölfin findet, erfährt er die anderen Werwölfe? Wissen die Werwölfe wer Casanwolf ist? (ich denke schon?)

Meine Meinung: Falls es zum Liebesakt kommt und ein von den Werwölfen bestimmter Spieler zum WWJ verwandelt wird, dann ist das einfach unglaublich mächtig für die Werwölfe. Im Sinne von: Es kann das ganze Spiel entscheiden. Daher muss das vom SL voll ins Setting einberechnet werden und die Wölfe entsprechend geschwächt. Und jetzt kommt das Problem: Egal wies ausgeht, eine Seite steht weit stärker da als die andere, und das abhängig von einer doch relativ zufälligen Aktion (Sucht er zufällig beim dem Spieler, der Werwölfin ist?). Das finde ich nicht besonders ausgewogen oder fair.

Abgesehen davon bin ich von Varianten nur mäßg begeistert, da diese zu Spielbeginn angekündigt werden müssen...


Tobi schrieb:
Der Hund des Bürgermeisters

Erfährt der Hund seine Gesinnung?
Wenn ich jetzt der Hund bin: Was für eine Motivation habe ich weiter zu spielen? Ständig ändert sich meine Gesinnung, ich kann nichtmal bestimmen wohin ich lynche, und je nachdem wie sich Frage 1 beantwortet weiß ich nichtmal auf welcher Seite ich spiele. (Und wenns keinen BM gibt kann ich erst garnicht gewinnen??)
Falls ich die Gesinnung doch kenne: Was hält mich davon ab gegen den BM zu schreiben falls dieser Wolf ist? Ich meine, damit kann ich ihn verraten, das Dorf kann ihn lynchen, und ich komme unter Umständen eh wieder ins Dorf. Falls nicht, selbes Spiel nochmals.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tobi

avatar

Männlich Wassermann Tiger
Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 21.08.14
Alter : 18
Ort : In der Nähe des Darms

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Sa Dez 19, 2015 4:36 pm

Grisu schrieb:
Erfährt der Hund seine Gesinnung?
Rollenbeschreibung sagt schrieb:
-Der Hund nimmt die Gesinnung des Bürgermeisters an.
Das schließt das mit ein. Füg ich noch hinzu.
Grisu schrieb:
Und wenns keinen BM gibt kann ich erst garnicht gewinnen??
Die Zeit ohne BM ist sehr gering. Der 1. BM kommt an Tag 1. Bei Ableben kommt sofort ein neuer nach. Der Hund ist praktisch fast nie ohne BM.
Dein letzter Gedanke ist berechtigt.
Die Rolle war ein spontaner Einfall und kann auch wieder entfernt werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/autor/986817/
Xsí
Cola-Eis
avatar

Weiblich Löwe Büffel
Anzahl der Beiträge : 1881
Anmeldedatum : 02.09.13
Alter : 20

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Sa Dez 19, 2015 5:16 pm

Es gibt Leute, die lassen Leute die Rolle wechseln, ohne es ihnen zu sagen. Die Frage war nicht ganz unberechtigt, Schatten.

apart from this
Das ist jetzt vermutlich eine etwas offensichtlich Frage die ich nicht oft genug stelle (nein, sie hat nichts mit diesem RPG zu tun) - aber was für einen Mehrwert für das Spiel erhoffst du dir durch deinen Casonawolf?

Wenn der SL ein Werwolfjunges im Setting braucht, dann kann er direkt eines Spielen. Wenn er einen Wolf außerhalb des Rudels haben will, dann kann er ein Wolf ohne Rudel spielen oder einen Traumwolf oder er regelt einfach das Abspracherecht neu. Kann er ja. Da ist der Teil mit der Fressstimme nicht drinnen, aber das spielt im Regelfall auch keine wirkliche Rolle. Nichtmal in allen Runden, wo eine DP im Rudel sitzt.

Und ansonsten? Das Setting ist schwieriger zu kalkulieren und die Wölfe können weniger strategisch planen (zB sollte man halt nicht erst ab Tag 3 anfangen, wie ein gutes WWJ zu spielen, weil man vorher halt keines war).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tobi

avatar

Männlich Wassermann Tiger
Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 21.08.14
Alter : 18
Ort : In der Nähe des Darms

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   So Dez 20, 2015 2:57 pm

Zur Info:
Der Schokoladen-Fruchtzwerg ist die unnötigste Rolle überhaupt. Die Katze gefällt mir um ehrlich zu sein, besser als der Hund. Bin aber trotzdem dafür, dass alle drei "Rollen" und die zwei Posts in den Vorschlägen gelöscht werden. In die Vorschläge bitte nur Vorschläge.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/autor/986817/
Ingrimmsch

avatar

Männlich Waage Katze
Anzahl der Beiträge : 232
Anmeldedatum : 29.10.12
Alter : 30

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   So Dez 20, 2015 3:24 pm

also ich finde beide (hund&katze) in kombination recht lustig^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xsí
Cola-Eis
avatar

Weiblich Löwe Büffel
Anzahl der Beiträge : 1881
Anmeldedatum : 02.09.13
Alter : 20

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   So Dez 20, 2015 3:43 pm

...and the pot calls the kettle black...

Wo waren wir? Ach ja. Dabei, uns über Rollen lustig zu machen. Und Leute.

Wie gut und erstrebenswert es ist, wenn der Ersteller nachher selbst sagt, er habe nur irgendeinen spontanten Einfall gepostet, den man direkt wieder löschen könnte (Anstatt sich, ich weiß, das klingt radikal, aber: vorher Gedanken zu machen, wie spielbar eine Rolle vielleicht [nicht] sein könnte), das ist nochmal ein ganz anderes Thema.

Aber kann man das nicht auch irgendwie anders zum Ausdruck bringen? Oder, wenn man das gerade nicht mag, weil ja nicht jeder so wenig Sinn für Humor haben kann wie ich und weil es vielleicht auch einfach besser zum Ausdruck bringt, was man gerade meint ... könnte man vielleicht auch auf die Idee kommen, sich die eigenen Rollenvorschläge anzuschauen, bevor man groß kommt?

Ladida.

Ingrimmsch schrieb:
also ich finde beide (hund&katze) in kombination recht lustig^^
Lass' mal eine Runde damit spielen oder mit dem Dealer oder mit dem Fuchsgeist oder mit dem Werhamster und wir reden weiter, ja?
Ja, das soll heißen, ich hatte schonmal 'ne ziemlich ähnliche Rolle in einer Runde. Derjenige, der mit ihr spielen durfte, war nicht so begeistert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Twix

avatar

Männlich Widder Katze
Anzahl der Beiträge : 1029
Anmeldedatum : 15.11.12
Alter : 30
Ort : Mars

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   So Dez 20, 2015 4:54 pm

Ich finde meine Rolle passend zu den anderen beiden ^^
Bevor der subtile Sarkasmus in flix' Rolle verfliegt und auch jene ernst genommen wird, erschien mir der Schokoladen-Fruchtzwerg des Bürgermeisters als eine essentiell Fortsetzung um meine Gedanken zu den Rollen auf den tiefsten aller menschlichen Gedankenebenen am besten vermitteln zu können...

Was nützt es hier zu schreiben, dass es nicht toll ist, wenn man ständig die Gesinnung wechselt und gleichzeitig vom SL immer geoutet werden kann? Zumal es auch Schwierigkeiten mit sich bringen kann, wenn man von WW-Seite zu Dorf-Seite wechselt...
Zwar ist der Hund auch sehr stark... mit immer neuen Schutzamuletten und das der BM ihn kennt... Aber wenn er sich dazu entscheidet für's Dorf zu spielen, dann kann man mit dem einfach immer alle bösen BM outen... toll für die WW (und die können ihn auch nicht einfach wegfuttern).
In Spielen ohne BM kann man ihn aber gut einbauen Very Happy

Und bei Flix' Katze mag ich unbedingt BM werden ^^ Da hab ich dann ein größeres Paradoxa als Schrödingers Katze... und ich erzeuge ein schwarzes Loch, dass die Welt verschlingt bounce [davor mach ich noch den SL mit meinem BM-Titel verrückt]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Suske

avatar

Männlich Skorpion Ziege
Anzahl der Beiträge : 2646
Anmeldedatum : 23.06.10
Alter : 26
Ort : Rollenüberarbeitung

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Mo Dez 21, 2015 7:26 am

Also, fangen wir mal an hier (eine Zusammenfassung von aller Punkte, Wiederholung mit Vorrednern nicht ausgeschlossen):
Schattenfell schrieb:
Der Casanowolf und die Werwölfin (+das Wolfsjunge)
• Wo ist die Beschreibung der Werwölfin? Oder wird einer Spielerin die Rolle Werwolf zugeteilt und das ist dann automatisch die Werwölfin?
• Welche Gesinnung hat der Casanowolf, wenn er nicht dem Rudel angehört/Absprache hat?
-> Wenn seine Gesinnung durchgehend Wolf ist, wie cool findest du es, einer Partei anzugehören, welche sich durch Absprache auszeichnet, aber man selbst ist davon komplett ausgeschlossen?
• Erfährt der Casanowolf, wer das Rudel ist, sobald er die Werwölfin gefunden hat?
• Der Casanowolf hat keinerlei Mitspracherecht in Bezug auf die Verwandlung eines Spielers zum Werwolfsjungen?
• Besonderheit Nr. 2 ist keine Besonderheit sondern gehört zu den eigentlichen Fähigkeiten.

ich zitiere hier nun trotzdem eine meiner Vorrednerinnen...
Xsí schrieb:
Wenn der SL ein Werwolfjunges im Setting braucht, dann kann er direkt eines Spielen. Wenn er einen Wolf außerhalb des Rudels haben will, dann kann er ein Wolf ohne Rudel spielen oder einen Traumwolf oder er regelt einfach das Abspracherecht neu. Kann er ja. Da ist der Teil mit der Fressstimme nicht drinnen, aber das spielt im Regelfall auch keine wirkliche Rolle. Nichtmal in allen Runden, wo eine DP im Rudel sitzt.
Zusatz meinerseits: Wenn man eine Verwandlung zugunsten der Werwölfe will, kann ein Urwolf oder Verfluchter eingebaut werden.

Fazit: So sehr ich die Wolfsseite favorisiere und finde, dass die Werwölfe oftmals viel zu schwach sind (Bester Beweis ist die Siegesrate der Wölfe im Gegensatz zu der des Dorfes), finde ich eine solch starke Rolle nicht gut.
Mal davon abgesehen, dass die Rolle der Werwölfin fehlt und noch einige viele Fragen vorhanden sind, finde ich nicht, dass eine einzige Rolle so viel Macht haben sollte. Denn ein Setting müsste dann ja so ausgerichtet sein, dass das Dorf dagegen bestehen kann. Und was ist, wenn plötzlich der Casanowolf inaktiv wird / gelyncht bevor der die Werwölfin gefunden hat oder die Werwölfin nicht findet (Pech solls geben)? -> Dann sind die Wölfe einfach wieder viel zu schwach und verlieren das Spiel sang- und klanglos.

Tobi schrieb:
Die Rolle war ein spontaner Einfall und kann auch wieder entfernt werden.
Hier gibt es die Möglichkeit, Entwürfe zu speichern. Nutzt das! Und denkt lieber einen Tag mehr über die Rolle nach bevor ihr sie postet, bitte! Das erleichtert mir die Aufgabe der ganzen Aufbereitung aller Rollenvorschläge ungemein Smile

Zu dem Rest sollte hier Stille herschen. Das braucht hier weder in die eine, noch in die andre Richtung in einen Pranger ausarten... Meine Güte, denkt doch mal ein bisschen nach, bitte.

_________________

"Musik ist wie Frühstück - niemand sollte ohne aus dem Haus gehen" ~ (Karin Abele)
flix134 schrieb:
Suske, (Männlicher Silence)

flix134 schrieb:
Weil-ich-verdaammt-nochmal-Suske-nicht-als-BM-haben-will.

Alohomora schrieb:
Suske als BM-Standardkandidat ist ein Mythos: Er war nur sechsmal Erst-BM

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net/u31
Tobi

avatar

Männlich Wassermann Tiger
Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 21.08.14
Alter : 18
Ort : In der Nähe des Darms

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Mo Dez 21, 2015 9:49 pm

Hmm...der Hund kam schon vor einigen Tagen, aber die Fähigkeit halt erst spontan^^

Mal eine andere Frage: Was denkt ihr über Hel und Brynhild?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/autor/986817/
Twix

avatar

Männlich Widder Katze
Anzahl der Beiträge : 1029
Anmeldedatum : 15.11.12
Alter : 30
Ort : Mars

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Di Dez 22, 2015 3:02 am

Brynhild empfinde ich sehr viel stärker als Hel...
- einmal vor WW-Angriff geschützt
- erhält auch einen Nutzen davon, sollte sie aus Versehen einen Dorfi dabei erwischen (mehr Stimmgewicht + Abspracherecht und darüber wissen)
- man stelle sich mal vor, sie kann dann einfach mit Seher und Hexe tratschen und deren Infos nutzen ^^
- und dann noch Seher-Fähigkeiten immer wenn ein Dorfi stirbt


Warum schreibst du extra, dass Hel lebendig startet? Bei Brynhild doch genauso, oder?
An sich ist Hel ja ein WW-Helfer... - dies der erste WW-Helfer, der andere WW-Helfer genannt bekommt. [kA ob das so gut ist]
Man muss halt ausschließen, dass die WW in Helheim dann noch mit den anderen WW sprechen... denn sonst bekommen die lebenden WW Infos von anderen WW-Helfern (Zaubermeisterin, ...) oder von Hel (ihr wird ja quasi das gesamte Setting mitgeteilt: WW, WW-Helfer, Dorfrollen, ... - und die paar Drittparteien dann Ausschluss. Wie ist es dabei, bei einem WW, der ins Liebespaar gelangt? [Schwärmerin, Amor] Oder bei einem Weißen / Einsamen WW?

"kann sie einen Spieler wählen, der für die nächste beliebige Aktion oder Fähigkeit immun ist."
Wird das öffentlich bekannt gegeben? Schützt so etwas auch vor einer Lynchung oder ein Fressen?


Wenn Brynhild tot ist, dann kann sie nix mehr? [aber Hel blüht dann auf Very Happy]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tobi

avatar

Männlich Wassermann Tiger
Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 21.08.14
Alter : 18
Ort : In der Nähe des Darms

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Di Dez 22, 2015 2:41 pm

Twix schrieb:
- einmal vor WW-Angriff geschützt
- erhält auch einen Nutzen davon, sollte sie aus Versehen einen Dorfi dabei erwischen (mehr Stimmgewicht + Abspracherecht und darüber wissen)
Das ist beabsichtigt, dass Brynhild durch ihre Schutzfähigkeit jemand anderes tötet und von Dorfrolle oder WW profitiert. Dorf -> höheres Stimmgewicht und Abspracherecht. WW -> WW tot
Deswegen war als Eingrenzung auch auch gedacht, dass es nur einmal geht.

Tix schrieb:
- und dann noch Seher-Fähigkeiten immer wenn ein Dorfi stirbt
Das war als Gegenstück zu Hels Rollenwissen gedacht. Man kann die Scanfähigkeit umschreiben, sodass es genauso wie beim Asteroidengürtel funktioniert. Mit dem Unterschied, dass sie ein JA oder ein NEIN vom SL erhält.

Twix schrieb:
Warum schreibst du extra, dass Hel lebendig startet?
Um zu verdeutlichen, dass sie halb tot und halb lebendig ist^^
Außerdem soll sie auch sehr schnell sterben, damit sich ihre "bessere" Seite aktiviert.

Twix schrieb:
Man muss halt ausschließen, dass die WW in Helheim dann noch mit den anderen WW sprechen
Die WW und -helfer in Helheim sind alle schon gestorben und haben kein Abspracherecht mehr - außer mit Hel und anderen in Helheim.

Twix schrieb:
Wie ist es dabei, bei einem WW, der ins Liebespaar gelangt?
Wenn einer von ihnen stirbt, stirbt der andere auch. Nur kommt der WW nach Helheim und die gute Rolle nach Walhalla. Ihre Siegesbedingung als Letzte zu überleben, ist dann nicht erfüllt.

Twix schrieb:
Wird das öffentlich bekannt gegeben? Schützt so etwas auch vor einer Lynchung oder ein Fressen?
1. Nein, sie wählt und gut ist.
2. Fressen ist im Prinzip eine Fähigkeit (sollte einem WW aber auch nicht so oft widerfahren), die Lynchung aber nicht. Sie kann also immer noch gelyncht werden. Das heißt, dass der WW gelyncht werden muss oder zweimal eine tödliche Aktion abbekommen muss.

Twix schrieb:
Wenn Brynhild tot ist, dann kann sie nix mehr? [aber Hel blüht dann auf Very Happy]
Genau, hier siehst du den Unterschied. Hel kann zwar auch was lebendig, ist aber nützlicher, wenn sie tot ist. Und bei Brynhild bricht ja dann alles zusammen. Keine Extra-Stimme, kein Abspracherecht, keinen Scan.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/autor/986817/
Suske

avatar

Männlich Skorpion Ziege
Anzahl der Beiträge : 2646
Anmeldedatum : 23.06.10
Alter : 26
Ort : Rollenüberarbeitung

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Do Jan 07, 2016 1:30 pm

Frage

Was meint ihr, was passiert, wenn eine Fähigkeit durch das Bezirzen der Meerjungfrau auf den Maskenbildner oder den Spiegel trifft, wobei beide dieser Rollen ihre Fähigkeit jeweils auf die Meerjungfrau gespielt haben? (Oder aber in einer Dreiecksbeziehung zueinander stehen?)

a) Die Fähigkeit verfällt und wird nicht ausgeführt. (Kein Fressen, scan etc)

b) Maximal X-malige Umleitung der Fähigkeit möglich.

c) Sobald die Fähigkeit auf den ursprünglichen Spieler zurückgeleitet wird, wird sie ausgeführt.

_________________

"Musik ist wie Frühstück - niemand sollte ohne aus dem Haus gehen" ~ (Karin Abele)
flix134 schrieb:
Suske, (Männlicher Silence)

flix134 schrieb:
Weil-ich-verdaammt-nochmal-Suske-nicht-als-BM-haben-will.

Alohomora schrieb:
Suske als BM-Standardkandidat ist ein Mythos: Er war nur sechsmal Erst-BM

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net/u31
Grisu
Fist of the 7th
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 655
Anmeldedatum : 30.09.13

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Do Jan 07, 2016 1:54 pm

Also mMn kann man hier unterscheiden zwischen Fähigkeitsziel umlenken und Effekt umlenken. Spiegelbild und Meerjungfrau können lediglich das Ziel einer Seherin umlenken. Und dann gilt auch: jede der beiden Rollen kann nur einmal umlenken. Trifft es den Spiegel und leitet er es auf die Meerjungfrau um, leitet es diese zurück auf das Spiegelbild. Trifft es die Meerjungfrau leitet es diese auf den Spiegel und dieser zurück auf die Meerjungfrau.

Der Maskenbildner hingegen lenkt den Effekt um. Wird die Meerjungfrau getroffen lenkt sie es auf den Maskenbildner um, wodurch es die Meerjungfrau trifft, weil Effekte auf dem Maskenbildner die Meerjungfrau betreffen.
Wird der Maskenbildner getroffen, trifft es ebenso die Meerjungfrau, weil diese nie das Ziel war und nur den Effekt zu spüren bekommt.
Hat die Meerjungfrau hingegen einen anderen Spieler C bezirzt, und die Meerjungfrau wird getroffen, wird es umgelenkt auf den anderen Spieler C.
Hat die Meerjungfrau niemanden bezirzt und wird getroffen wird der Effekt durch den Maskenbildner auf diesen umgelenkt.

Man kann es auch "einfacher" definieren und auch den Maskenbildner nur das Ziel umlenken lassen, aber wenn ich mir die Rollen so durchlese würde ich es zumindest so handhaben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tobi

avatar

Männlich Wassermann Tiger
Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 21.08.14
Alter : 18
Ort : In der Nähe des Darms

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Do Jan 07, 2016 1:59 pm

Beim Spiegel wäre möglich, dass das Bezirzen auf die Meerjungfrau zurückgeleitet wird.
Meerjungfrau schrieb:
• Sie kann sich selbst nicht bezirzen
Würde sagen, dass es dann zu keinem Bezirzen kommt, falls du das meinst.

Ansonsten wäre es schon möglich, dass eine Aktion von Spiegel auf Maskenbildner und dann auf eine Person X übergeht, falls du das gefragt hast.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/autor/986817/
Suske

avatar

Männlich Skorpion Ziege
Anzahl der Beiträge : 2646
Anmeldedatum : 23.06.10
Alter : 26
Ort : Rollenüberarbeitung

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Do Jan 07, 2016 2:11 pm

Nachdem ich nun das alles dreimal durchgegangen bin um das alles nachzuvollziehen geb ich dir recht Grisu.

_________________

"Musik ist wie Frühstück - niemand sollte ohne aus dem Haus gehen" ~ (Karin Abele)
flix134 schrieb:
Suske, (Männlicher Silence)

flix134 schrieb:
Weil-ich-verdaammt-nochmal-Suske-nicht-als-BM-haben-will.

Alohomora schrieb:
Suske als BM-Standardkandidat ist ein Mythos: Er war nur sechsmal Erst-BM

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net/u31
Suske

avatar

Männlich Skorpion Ziege
Anzahl der Beiträge : 2646
Anmeldedatum : 23.06.10
Alter : 26
Ort : Rollenüberarbeitung

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Fr Jan 15, 2016 9:17 am

Erneut ein paar Fragen, bei welchen ich gerne eure Meinung hören würde Smile


  1. Es gibt bekanntlich Rollen aus den offiziellen Regelwerken, welche online im Forum nicht funktionieren, beispielsweise das "Kleines Mädchen", welches wir hier etwas umgewandelt haben zum Waisenmädchen. Bei folgenden Rollen würde ich gerne eure Meinung hören, ob ihr meint, dass sie spielbar sind oder vielleicht habt ihr eine Idee, wie diese Rolle umgeändert werden könnte, damit sie spielbar ist.
    Alte Vettel
    Neue Rollenbeschreibung:
     
    Mein Problem: Die Funktion, jemanden zum Schweigen zu bringen kann für einen gesamten Tag und bei der Menge an Text, welchen wir pro Tag posten sehr schnell dahin führen, dass die jeweilige Person nur noch sehr schwer oder garnicht in die Runde zurück findet.

    Beschwörerin
    Neue Rolllenbeschreibung:
     
    Mein Problem: Siehe "Alte Vettel"

    Idiot
    Neue Rollenbeschreibung:
     
    Mein Problem: Eine Rolle, durch welche man bei der Lynchung eh nie etwas bewirken kann? Als Bürger ist das so ziemlich die einzige Möglichkeit, etwas zu bewirken und selbst das wird einem genommen. Als Rolle auch schwer umsetzbar, da sich das Lynchsystem für diese Rolle im RL eigentlich stark unterscheidet von dem hier im Forum.

    Pazifistin
    Neue Rollenbeschreibung:
     
    Mein Problem: Siehe Idiot.

    Vampirjäger Mein Problem: Vampire sind von Pegasus so vorgesehen, dass sie ein Rudel bilden. Und hier haben wir nie Vampirrudel, und selbst dann finde ich es ausserordendlich frustrierend, wenn ein Vampirjäger automatisch einen Vampir töten kann, und so egal wie gut dieser gespielt hat, ihm ohne Probleme ein Ende bereiten kann. mMn nicht umsetzbar.

  2. Paranormaler Ermittler: Was gilt als Wolf? Auch ein Traumwolf?

  3. Traumwolf: Was passiert, wenn er gefressen werden soll, bevor er zum Rudel dazustößt? Wird er gefressen oder ins Rudel integriert, da die Wölfe erkennen, dass es sich um einen Wolf handelt.

  4. Der Blob: Muss der Blob der Spielleitung durchgehend mitteilen, dass er jemanden verblobben will oder geschieht das automatisch? Hierbei geht es um die Nachtaktivität, aber auch darum, ob zB. erst der Blob verblobbt, oder erst die Wölfe fressen. Wird automatisch der nächste in der Liste ausgewählt, wenn das eigentlich nächste Opfer in dieser Nacht gefressen wird?


Danke für eure Hilfe!

_________________

"Musik ist wie Frühstück - niemand sollte ohne aus dem Haus gehen" ~ (Karin Abele)
flix134 schrieb:
Suske, (Männlicher Silence)

flix134 schrieb:
Weil-ich-verdaammt-nochmal-Suske-nicht-als-BM-haben-will.

Alohomora schrieb:
Suske als BM-Standardkandidat ist ein Mythos: Er war nur sechsmal Erst-BM

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net/u31
Xsí
Cola-Eis
avatar

Weiblich Löwe Büffel
Anzahl der Beiträge : 1881
Anmeldedatum : 02.09.13
Alter : 20

BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   Fr Jan 15, 2016 10:56 am

Suske schrieb:
Mein Problem: Die Funktion, jemanden zum Schweigen zu bringen kann für einen gesamten Tag und bei der Menge an Text, welchen wir pro Tag posten sehr schnell dahin führen, dass die jeweilige Person nur noch sehr schwer oder garnicht in die Runde zurück findet.
Darüber hinaus eine Dorfrolle, bei der ich nicht so wirklich weiß, wo sie durch ihr Verhalten dem Dorf helfen soll ... ist kein Zufall, dass ich die Rolle bisher nur ein Mal so richtig effektiv eingesetzt gesehen habe. (Im ganz normalen Dorf von Mr. Dee; der war Wolf.)

Mein erster Gedanke bei Idiot & Pazifist war, ganz auf den Übersinnlichen zu setzen, aber wenn der Nacht 1 verteilt, kommt da ja ein genauso blindes Ergebnis raus...

Suske schrieb:
mMn nicht umsetzbar.
Eine "trifft garantiert und sichert alle Spieler dazwischen"-Rolle fände ich übrigens bei 5 Vampiren noch nicht fair... der Ritter mit dem rostigen Schwert in rosa. Insofern: ja, sollte man nicht benutzen.
Rolle hat aber den angenehmen Nebeneffekt, dass man - normalerweise - über einen Jäger in der Runde beweisen kann, wenn gerade unnötig viel über nicht vorhandene Vampire geredet wird.

Suske schrieb:
Was gilt als Wolf? Auch ein Traumwolf?
...wieso sollte der Traumwolf denn nicht als Wolf gescannt werden? Er tritt dem Rudel doch nicht bei, wenn ihn irgendjemand verwandelt hat, sondern weil er zu diesem Zeitpunkt aufwacht. (Gewinnt schon vorher mit den Wölfen, frisst das WM, wenn es bei ihm übernachtet... und das Dorf muss ihn in jedem Falle töten, um zu gewinnen.)

Suske schrieb:
Was passiert, wenn er gefressen werden soll, bevor er zum Rudel dazustößt? Wird er gefressen oder ins Rudel integriert, da die Wölfe erkennen, dass es sich um einen Wolf handelt.
Normale Wölfe können keine anderen Wölfe fressen. Außerdem sind wir hier schnell wieder bei "kann die Hexe denn heilen, wenn das Rudel sich gegenseitig aufmampft?" (...nein...).

Ansonsten.
Wenn der Traumwolf noch schläft, haben wir logischer Weise ein vollzähliges Rudel - braucht das dringend irgendwelche Extrahilfen? mMn halt nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rollenvorschläge (Besprechung)   

Nach oben Nach unten
 
Rollenvorschläge (Besprechung)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 16 von 19Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17, 18, 19  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Werwoelfe vom Duesterwald - Das Forenrollenspiel :: Rollen, Regeln und Variationen :: Vorschläge und Fragen-
Gehe zu: