Die Werwoelfe vom Duesterwald - Das Forenrollenspiel

Let's Play
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Rollen-, Regel- und Rundenfragen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Lykaon

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 17.01.13

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Mo März 04, 2013 4:10 pm

Das kann Rundentechnisch variieren.

Um komplizierte Situationen zu vermeiden kann ein Spielleiter im Startpost immer schreiben, dass bei einer gleichen ANZAHL von Spielern der Werwolf und Bürgerpartei die Werwölfe gewonnen haben.
Man kann aber genauso sagen, dass die Werwölfe erst gewonnen haben, wenn keiner Bürger mehr am Leben sind.

Das wichtigste ist halt ein durchsichtiges System, die Spieler sollten schon wissen, wann sie gewonnen haben und wann nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Majestic12



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 04.03.13

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Mo März 04, 2013 4:40 pm

Danke für die fixen Antworten Smile
Zur Erklärung der ersten Frage: Bislang spielten wir immer mit bekannten Rollen (also, es wird vorher gesagt, welche Rollen im spiel wie oft vorhanden sind) und mit Bekanntgabe der Rollen nach dem Tod. Daher wäre es im ersten Fall klar, wann ein Gleichstand herrscht.

Zu Frage zwei und drei: Danke, dann habe ich mich diesbezüglich geirrt. Hatte dachte ich mal irgendwo in einer Anleitung gelesen, dass bei einem Gleichstand die Wölfe immer gewinnen. Scheint falsch gewesen zu sein.

Jetzt bin ich in jedem Falle schlauer und werde das so weiter geben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anuriella

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1122
Anmeldedatum : 25.03.13

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Di Aug 13, 2013 8:10 pm

Auch ich habe mal eine Frage:

In welcher Reihenfolge genau passieren die Nachtaktionen?Das Amor immer zuerst aggirt ist klar.Aber danach?

Und darf die Seherin jmd neuen Scannen wenn das Scanziel WW/Vampir Ziel ist?

Anu

_________________
Einfach nur Traurig
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morrighan

avatar

Weiblich Löwe Pferd
Anzahl der Beiträge : 4348
Anmeldedatum : 27.01.10
Alter : 39
Ort : jenseits der Vernunft

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Di Aug 13, 2013 8:19 pm

Das variiert teilweise.
Die meisten orientieren sich grob an der Reihenfolge im RL, bzw an eine Mischung aus dieser Reihenfolge und der logischen Folge.
Eine Schutzrolle wie der Schutzengel müsste beispielsweise vor den Wölfen dran sein, weil sie das Fressen verhindert und blind agiert.
Eine Heilrolle wie die Hexe dagegen wäre nach den Wölfen dran, weil sie das Fressen ungeschehen macht und dazu das Opfer erst gewählt worden sein muss.

Eher selten kommt es vor, dass ein Spielleiter nach der Reihenfolge des Posteingangs vorgeht.

Ich habe vor einiger Zeit meine persönliche (allgemeine) Reihenfolge basierend auf dem RL-Spiel und logischen Schlüssen erstellt. Ursprünglich war es angedacht, dass ich diese all meinen Runden voranstelle, um Unklarheiten vorzubeugen, aber das ist leider nach hinten losgegangen. Es lief nämlich darauf hinaus, dass in den Diskussionen auf die Anwesenheit bestimmter Rollen beharrt wurde, nur weil diese in der Liste genannt wurden. ^^

Hier ist die Gefahr dafür eher gering, daher stelle ich sie dir mal als Beispiel rein:

Zitat :
0) Startrollen/Vorbereitungen (Amor, Wahl der Fähigkeiten von Schicksal) - nur einmalig vor Beginn der Runde
1) Störrollen: Rollen, die andere an der Ausübung ihrer Fähigkeiten hindern (z. B. Chefkoch)
2) Scanrollen (Seherin, Aura-Seherin, paranormaler Ermittler etc. nicht Jeremias)
3) Schutzrollen: Rollen, die ein Fressen präventiv verhindern (Schutzengel, Leibwächter)
4) Wölfe und Waisenmädchen
5) Heilrollen (z. B. Hexe)
6) Rollen, deren Fähigkeit durch die bisherigen Ereignisse ausgelöst werden (z. B. Jeremias, Aktivierung von Siegelwächtern)
7) Dämmerungsrollen - alles was beim Aufwachen passiert (z. B. Jägerschuss, Tod des zweiten Verliebten, falls sein Partner in der Nacht stirbt, Trunkenbold wird nüchtern)


Sonderfall Wolfsjunges:
Ich werde es so handhaben, dass das Wolfsjunge nicht geheilt oder geschützt werden kann.
Sollte sich das Rudel entscheiden, das Wolfsjunge in der Nacht zu töten (der Spieler des Wolfsjungen muss einverstanden sein), dürfen sie direkt darauf zwei weitere Opfer auswählen. Diese werden dann der Hexe genannt und das Schema läuft wie gewohnt weiter.

Sonderfall Schicksal:
Die Auswahl der Rollen fällt unter Phase 0, da sie nur ein Mal stattfindet.
Von dort an hängt es von der Art der Fähigkeit ab, in welche Phase ihr Einsatz fällt. Falls ihr euch bei einer Fähigkeit nicht sicher seid, fragt einfach.

_________________
LynchungLynch; wichtiger Unterschied Wink


Ihr seid doch alle Wölfe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kottikoroschko von Tarth

avatar

Männlich Jungfrau Schlange
Anzahl der Beiträge : 609
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 28
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Do Sep 05, 2013 12:10 pm

Wenn ich das richtig gesehen habe ist dies der Thread, um allgemeine Fragen zur Regelauslegung zu stellen oder? Ich hätte nämlich ein paar, wobei mir wahrscheinlich grad nicht alle einfallen werden, nun gut Smile

1. Bekommt die Seherin der genaue Bezeichnung der jeweiligen Charaktere mitgeteilt? (Also speziell beim Traumwolf, erfährt sie das es ein Traumwolf ist oder nur ein Werwolf?)
2. Kann die Hexe sich nur selbst heilen wenn sie gefressen wird oder auch wenn sie gelyncht wird?
3. Verzaubert der Flötenspieler vor oder nach dem Fressen der Wölfe andere Mitspieler. Falls danach: Kann ihm auch mitgeteilt werden wer gefressen wird, damit er zwei lebende verzaubert?
4. Wenn der Engel in der ersten Runde nicht getötet wird, hat er dann automatisch verloren und spielt weiter mit?
5. Wenn ein Werwolf gelyncht wird und dadurch der Traumwolf zum Rudel der Werwölfe hinzugefügt wird: Geschieht das sofort nach der Lynchung, sodass der Traumwolf seine Stimme zum fressen gleich mit abgeben darf?
6. Ist der Trunkenbold für die Seherin vor dem dritten Tag ein normaler Bürger oder wird er als Trunkenbold gesehen? (Überschneidet sich ein bisschen mit der ersten Frage, wie genau die Infos sind die Seherin bekommt).

Gut das war es erst einmal, sind eher kleine Detailfragen, aber ich hoffe das sie mir jemand beantworten kann, damit ich bescheid weiß wenn solch ein Fall eintritt Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Suske

avatar

Männlich Skorpion Ziege
Anzahl der Beiträge : 2646
Anmeldedatum : 23.06.10
Alter : 26
Ort : Rollenüberarbeitung

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Do Sep 05, 2013 12:32 pm

Kottikoroschko schrieb:

1. Bekommt die Seherin der genaue Bezeichnung der jeweiligen Charaktere mitgeteilt? (Also speziell beim Traumwolf, erfährt sie das es ein Traumwolf ist oder nur ein Werwolf?)
generell bekommt sie die genaue Bezeichnung, manche SL erstellen jedoch Besonderheiten für ihre Runde, welche dann aber auch meistens am Anfang der Runde erklärt werden.

Kottikoroschko schrieb:
2. Kann die Hexe sich nur selbst heilen wenn sie gefressen wird oder auch wenn sie gelyncht wird?
Die Hexe ist nachtaktiv, kann sich also nicht vor einer lynchung schützen. Genauso wie ein Schutzengel (SE) oder alle anderen solcher Rollen.

Kottikoroschko schrieb:
3. Verzaubert der Flötenspieler vor oder nach dem Fressen der Wölfe andere Mitspieler. Falls danach: Kann ihm auch mitgeteilt werden wer gefressen wird, damit er zwei lebende verzaubert?
da muss ich passen.. ich würde es aber vor das Fressen bzg zeitgleich setzen und ihm dann nicht mitteilen dass eins seiner Ziele gefuttert wurde. Ist dann halt Pech..

Kottikoroschko schrieb:
4. Wenn der Engel in der ersten Runde nicht getötet wird, hat er dann automatisch verloren und spielt weiter mit?
ich passe.. du meinst nicht den Schutzengel nehm ich an..

Kottikoroschko schrieb:
5. Wenn ein Werwolf gelyncht wird und dadurch der Traumwolf zum Rudel der Werwölfe hinzugefügt wird: Geschieht das sofort nach der Lynchung, sodass der Traumwolf seine Stimme zum fressen gleich mit abgeben darf?
gute Frage Very Happy

Kottikoroschko schrieb:
6. Ist der Trunkenbold für die Seherin vor dem dritten Tag ein normaler Bürger oder wird er als Trunkenbold gesehen? (Überschneidet sich ein bisschen mit der ersten Frage, wie genau die Infos sind die Seherin bekommt).
Ich würd beim Trunkenbold immer angeben, dass er als Bürger gesehen wird, genauso wie ein Siegelwächter. Einfach nur damit Die Runde etwas spannender bleibt. Ansonsten siehe Frage 1.[/quote]

_________________

"Musik ist wie Frühstück - niemand sollte ohne aus dem Haus gehen" ~ (Karin Abele)
flix134 schrieb:
Suske, (Männlicher Silence)

flix134 schrieb:
Weil-ich-verdaammt-nochmal-Suske-nicht-als-BM-haben-will.

Alohomora schrieb:
Suske als BM-Standardkandidat ist ein Mythos: Er war nur sechsmal Erst-BM

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net/u31
Kottikoroschko von Tarth

avatar

Männlich Jungfrau Schlange
Anzahl der Beiträge : 609
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 28
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Do Sep 05, 2013 12:39 pm

Super das hat mir auf jeden Fall schon geholfen Smile

Wenn jemand noch gut Ahnung hat, wäre ich vor allem für die fragen 3, 4 und 5 sehr dankbar. Gerade auch was den Traumwolf angeht und wann er das erste Mal fressen darf. Würde persönlich auch dazu tendieren, dass er sofort mitfressen darf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
dieSonne

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 04.04.13

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Do Sep 05, 2013 12:49 pm

Ich habe da ebenfalls mal eine Frage:
 
Wenn der Flötenspieler verliebt ist mit einem Werwolf, muss der Flötenspieler dann jedesmal verflöten?
Muss er alle verflöten? Also auch die wo tot sind?  Oder liegt das im Ermessen des Spielleiters?
Wie sind denn dann die Siegbedingungen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kottikoroschko von Tarth

avatar

Männlich Jungfrau Schlange
Anzahl der Beiträge : 609
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 28
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Do Sep 05, 2013 12:53 pm

dieSonne schrieb:
Ich habe da ebenfalls mal eine Frage:
 
Wenn der Flötenspieler verliebt ist mit einem Werwolf, muss der Flötenspieler dann jedesmal verflöten?
Muss er alle verflöten? Also auch die wo tot sind?  Oder liegt das im Ermessen des Spielleiters?
Wie sind denn dann die Siegbedingungen?
Also ich würde sagen, dass die Siegesbedingungen dann sind, dass die beiden nur gewinnen wenn nur noch sie beide leben (da die Liebe ja über alles geht).

Verflöten muss der Flötenspieler doch nur alle Lebenden, da er gewonnen hat wenn alle verzaubert sind, die noch leben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
dieSonne

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 403
Anmeldedatum : 04.04.13

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Do Sep 05, 2013 1:17 pm

Zitat :
Verflöten muss der Flötenspieler doch nur alle Lebenden, da er gewonnen hat wenn alle verzaubert sind, die noch leben
 
aha gut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kottikoroschko von Tarth

avatar

Männlich Jungfrau Schlange
Anzahl der Beiträge : 609
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 28
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Fr Sep 06, 2013 10:20 am

Ich würde meinen Fragen gerne noch eine weitere hinzufügen:

Wenn die Wölfe sich auf ein Fressopfer einigen und dieses wird vom Schutzengel beschützt passiert nichts, soweit klar. Wenn die Hexe sich entscheidet den Spieler zu heilen, wird dann ihr Heiltrank auch verbraucht und sie hat einfach mal Pech gehabt? Oder kann niemand geheilt werden der bereits vom Schutzengel beschützt wird?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Suske

avatar

Männlich Skorpion Ziege
Anzahl der Beiträge : 2646
Anmeldedatum : 23.06.10
Alter : 26
Ort : Rollenüberarbeitung

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Fr Sep 06, 2013 10:29 am

Sobald die Wölfe ihre Stimme abgeben, schau ich ob der SE diese Person schützt. Wenn ja, bekommt die Hexe keine Infos.

Wenn vom SE keine Info vorliegt, wird die Hexe informiert. Sollte sich später der SE dann für das Opfer entscheiden, bekommt die Hexe nach der Nacht die Info dass ihr Trank nicht verbraucht wurde.

_________________

"Musik ist wie Frühstück - niemand sollte ohne aus dem Haus gehen" ~ (Karin Abele)
flix134 schrieb:
Suske, (Männlicher Silence)

flix134 schrieb:
Weil-ich-verdaammt-nochmal-Suske-nicht-als-BM-haben-will.

Alohomora schrieb:
Suske als BM-Standardkandidat ist ein Mythos: Er war nur sechsmal Erst-BM

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net/u31
Morrighan

avatar

Weiblich Löwe Pferd
Anzahl der Beiträge : 4348
Anmeldedatum : 27.01.10
Alter : 39
Ort : jenseits der Vernunft

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Fr Sep 06, 2013 1:36 pm

Ich stimme Suske in dieser Frage zu.

Wenn man mit festen Abgabezeiten arbeitet (was ich nur empfehlen kann), könnte man zusätzlich festlegen, dass für den Schutzengel die gleiche Abgabezeit gilt wie für die Wölfe. Hiervon sollte allerdings nur der Schutzengel selbst per PN unterrichtet werden. Wenn man es in den Eröffnungspost schreibt, wird jeder gleich sicher von der Anwesenheit dieser Rolle ausgehen.

_________________
LynchungLynch; wichtiger Unterschied Wink


Ihr seid doch alle Wölfe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
amentia

avatar

Weiblich Stier Hahn
Anzahl der Beiträge : 1307
Anmeldedatum : 15.05.11
Alter : 36
Ort : Nervenheilanstalt

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Fr Sep 06, 2013 3:25 pm

Ich handhabe das mit der Hexe meist anders. Sobald ich das Fressen der Wölfe habe (und auch keine Zeit mehr für sie ist zum ändern ihrer Wahl) gebe ich an die Hexe weiter ob sie heilt.
Wenn jetzt noch etwas anderes dazwischen kommt - also z.b. der Schutzengel schützt das Opfer - dann erfährt bei mir die Hexe nach der Nacht, dass ihr Trank nicht verbraucht ist.
Sogesehen, kann sich bei mir eineHexe mehr denken als der Rest der Runde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kottikoroschko von Tarth

avatar

Männlich Jungfrau Schlange
Anzahl der Beiträge : 609
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 28
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Do Nov 28, 2013 7:43 pm

Ich hätte mal wieder eine kleine Rollenfrage und wäre sehr dankbar, wenn ich dazu ein paar Meinungen höre Smile

Der verbitterte Greis
Zu Beginn teilt der Spielleiter das Dorf in zwei Gruppen (z.B. nach Eigenschaften) – der Greis gehört dann zu einer der beiden Gruppen. Sein Ziel, um das Spiel alleine zu gewinnen, ist es die andere Gruppe komplett zu beseitigen. Die teilnehmenden Spieler erfahren im ersten Tagespost von der Aufteilung der zwei Gruppen.

Meine Frage ist nun, ob die Bürger nur erfahren, dass die Gemeinschaft in zwei Gruppen eingeteilt wurde oder ob sie konkret erfahren aus wem genau die zwei Gruppen bestehen. Tendiere ja zur ersten Version, aber könnte es dann nicht zu schwierig, unberechenbar und willkürlich werden ob der Greis gewinnt?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morrighan

avatar

Weiblich Löwe Pferd
Anzahl der Beiträge : 4348
Anmeldedatum : 27.01.10
Alter : 39
Ort : jenseits der Vernunft

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Do Nov 28, 2013 11:02 pm

Ich kenne den verbitterten Greis aus dem RL-Spiel.
Dort haben wir es so gespielt, dass alle wussten, nach welchem Gesichtspunkt die Runde geteilt wurde (Geschlecht, Sitzordnung etc). Es hat sich meiner Meinung nach gut bewährt.
Dadurch, dass niemand weiß, wer der Greis ist und welcher Gruppe er angehört, kam dieses Thema kaum bei den Diskussionen auf. Wir hatten es zu eilig, die Wölfe zu finden, als dass wir zu viel Wert darauf gelegt hätten, aus beiden Gruppen gleichmäßig zu lynchen, um so den Sieg des Greises zu vermeiden.
Wenn jemand des Wolftums verdächtig ist, wird man ihn bei der Lynchung kaum verschonen, nur weil er der Gruppe angehört, die aktuell in der Minderheit ist.

_________________
LynchungLynch; wichtiger Unterschied Wink


Ihr seid doch alle Wölfe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kottikoroschko von Tarth

avatar

Männlich Jungfrau Schlange
Anzahl der Beiträge : 609
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 28
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Do Nov 28, 2013 11:33 pm

Danke für deine Antwort Morri.

Ich möchte auch gar nicht bezweifeln, dass man sich vorrangig auf die Wölfe konzentriert. Ist ja beim Flötenspieler (meistens) nicht anders. Aber gerade in der Endphase des Spiels, wenn in einer Gruppe nur noch eine Person übrig ist und man zwischen zwei Personen als Wolf schwankt, könnte das die Entscheidung beeinflussen.

Aber das man als Spielleiter einfach nur sagt, nach welchen Kriterien die Gemeinschaft unterteilt wird finde ich gut. Und da bekommt dann der verbitterte Greis nur genauso viele Informationen wie die Gemeinschaft und nicht die expliziten Namen oder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morrighan

avatar

Weiblich Löwe Pferd
Anzahl der Beiträge : 4348
Anmeldedatum : 27.01.10
Alter : 39
Ort : jenseits der Vernunft

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Fr Nov 29, 2013 7:22 am

Ganz genau.
In den meisten Runden, die wir mit dem Greis gespielt haben, hat der SL die Gruppe nach Geschlecht geteilt. Es war nicht immer gleichmäßig, aber das muss es auch gar nicht sein. (Ich glaube, das steht sogar so in den Regeln) In einer anderen Runde wurde dann einfach nach Sitzplatz unterteilt. Alle, die auf der einen Seite des Raumes saßen gehörten zur ersten Gruppe, alle auf der anderen Seite des Raumes zur anderen.
Der Greis hatte dann jeweils selber darauf zu achten, zu welcher Gruppe er gehört und wen er loswerden muss.

_________________
LynchungLynch; wichtiger Unterschied Wink


Ihr seid doch alle Wölfe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xsí
Cola-Eis
avatar

Weiblich Löwe Büffel
Anzahl der Beiträge : 1881
Anmeldedatum : 02.09.13
Alter : 20

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Sa Feb 22, 2014 12:06 pm

Ach ja, da war ja was mit einem Thread für dumme Fragen allgemein... unschuldig

1. Ein gemischtes LP aus Wolf und Bürger muss ja, indem es dann ganz alleine überlebt, sozusagen die Siegbedingungen beider Parteien erfüllen, indem es sowohl Bürger als auch Wölfe ausrottet. Wenn jetzt eine Drittpartei verliebt wird, deren Ziel es nicht ist, alle anderen umzubringen (Flötenspieler / Blob / Beelzebub / ... Ripper? Gerber? mir fällt niemand mehr ein^^) und die auch nicht nebenher noch mit dem Dorf gewinnen darf, wie sind dann die Siegbedingungen für das LP? Da sein LP die betreffende Person nicht umbringen wird, ist es natürlich recht egal, ob der Flötenspieler ihn noch verflöten muss oder nicht, aber gewinnt der dann auch zusammen mit seinem Partner, wenn der seine Bedingungen erfüllt sind, oder müssen dann noch zusätzlich alle Wölfe / Bürger getötet werden? Und wie sieht das dann aus, wenn der Blob jetzt den Ripper liebt? Very Happy

2. Ein weißer Werwolf kann in jeder zweiten Nacht einen Mitwolf mampfen, so weit, so gut. Wenn jetzt allerdings ein SiW im Spiel ist, das ja (zumindest nach originaler Regel Razz) genau so wenig gefressen werden kann wie echte Mitwölfe... was passiert, wenn sein weißer Kumpan da mal seine Zähne reinschlagen will? Bekommt er dann mitgeteilt, dass er das nicht darf? Fällt das Fressen einfach aus? (Bekommt die Hexe die Chance, einen gefressenen Werwolf zu heilen? Wie sähe es da mit dem SiW aus?)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fredo

avatar

Weiblich Löwe Katze
Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 26.04.15
Alter : 18
Ort : Da, wo du nicht bist

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Mo Apr 27, 2015 4:45 pm

Ich hab eine Frage zum Spiel im RL
Darf das Blinzelmädchen statt nur zu blinzeln auch richtig aufwachen und sich wie ein Werwolf verhalten? Der Spieler kennt dann ja alle Werwölfe und kann sie dem Dorf verraten und die Werwölfe haben so gut wie verloren, aber ich kenne keine Regel, die das verbietet...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 17.03.15

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Mo Apr 27, 2015 6:22 pm

Das was du da beschreibst, Fredo, kenne ich als Spion (erinnert auch an den Schaf im Wolfspelz, aber mit dieser Rolle kenne ich mich noch nicht so gut aus). Optional gibt es beim Spion die Variation, dass er die Namen der Wölfe nicht verwenden darf.
Der Spion wurde bei uns aber auch genau deshalb, weil die Wölfe es dann noch schwerer haben, nicht oft gespielt.
Das Blinzelmädchen darf, soweit ich weiß, nicht beim Fressen der Werwölfe mitentscheiden - durch das zeigen auf andere Leute würde es das aber tun. Bin mir da aber nicht sicher, ob das die offiziellen Regeln sind, oder nur unsere Lösung.

Edit: Das war wohl nicht die offizielle Erklärung, aber das Ergebnis ist trotzdem dasselbe. Das Blinzelmädchen darf nicht die Werwölfe imitieren.


Zuletzt von Lady-Akira am Mo Apr 27, 2015 7:30 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Morrighan

avatar

Weiblich Löwe Pferd
Anzahl der Beiträge : 4348
Anmeldedatum : 27.01.10
Alter : 39
Ort : jenseits der Vernunft

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Mo Apr 27, 2015 6:44 pm

Fredo schrieb:
Ich hab eine Frage zum Spiel im RL
Darf das Blinzelmädchen statt nur zu blinzeln auch richtig aufwachen und sich wie ein Werwolf verhalten? Der Spieler kennt dann ja alle Werwölfe und kann sie dem Dorf verraten und die Werwölfe haben so gut wie verloren, aber ich kenne keine Regel, die das verbietet...

Ich kann es nicht belegen, aber ein Bekannter sagte, dass in einer der neueren Auflagen (oder war es in der Gemeinde?) in den offiziellen Regeln klargestellt wurde, dass das Mädchen die Augen nicht vollständig öffnen darf.


Edit: Ich habe die Regeln zu "Werwölfe von Düsterwald - Der Pakt" als .pdf gefunden.
Der Pakt ist sozusagen das Gesamtpaket der Ausgaben von Asmodée, das nicht nur das gesamte Spielmaterial in einheitlicher Qualität liefern sollte, sondern auch Lücken schließen und Unklarheiten ausbügeln sollte.

Auf Seite 10 heißt es:"Das Mädchen kann nur nachts während der Wachphase der Wölfe spionieren. Auf keinen Fall darf es sich als Werwolf ausgeben und die Augen weit öffnen."

Quelle: https://www.connexxion24.com/images/products_upload/Anleitung---deutsch-18732-doc1.pdf


Um deine Frage also endlich zu beantworten: Ja, es gibt eine Regel, die dagegen spricht: die offiziellen Spielregeln.

_________________
LynchungLynch; wichtiger Unterschied Wink


Ihr seid doch alle Wölfe.


Zuletzt von Morrighan am Mo Apr 27, 2015 6:52 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
siLenCe_w

avatar

Weiblich Jungfrau Drache
Anzahl der Beiträge : 4737
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Mo Apr 27, 2015 6:45 pm

Leider kann man diese Rolle nicht so übernehmen.
Für das Forum wurde sie abgeändert.
http://www.werwolf-spiel.net/t12-werwolfe-vom-dusterwald-rollen#wa

hier findest du die Regeln dazu Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net
Twix

avatar

Männlich Widder Katze
Anzahl der Beiträge : 1029
Anmeldedatum : 15.11.12
Alter : 30
Ort : Mars

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Mo Apr 27, 2015 10:16 pm

@Fredo, LA, Morrighan

Die Asmodeen-Rollen (und das pdf) hatte ich ja letztens vorgestellt...
Das Kleine Mädchen wird dabei auch von den WW bestimmt jede Nacht - man wählt einen "WW" unter den WW+Kleines Mädchen und sollte diese das Kleine Mädchen sein, so stirbt jene statt dem WW-Opfer.

Schwächt etwas die Stärke des Kleinen Mädchen, aber wie ich es schon in der Zusammenstellung gesagt habe: Ich finde diese Rolle zu dorfstark, sowohl im RL und erst recht in Forenspielen (da kann man ja nachlesen).

Daher würde ich generell davon abraten, eine solche Rolle in Online- und RL-Spiele zu verwenden Wink


@siL

Das Waisenmädchen ist eine Abwandlung vom Kleinen Mädchen? Kenne es als separate / eigene Rolle Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
siLenCe_w

avatar

Weiblich Jungfrau Drache
Anzahl der Beiträge : 4737
Anmeldedatum : 25.01.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   Mo Apr 27, 2015 10:27 pm

Das Waisenmädchen hab ich damals sogar so benannt, weil es eine Rolle in einem anderen Forum war, die aber hier nicht herpasste (Prostituierte..)


Und von deiner Liste bin ich noch nicht so Fan, weil die Rollen nicht ans Forum angepasst wurden, oder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwolf-spiel.net
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rollen-, Regel- und Rundenfragen   

Nach oben Nach unten
 
Rollen-, Regel- und Rundenfragen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Werwoelfe vom Duesterwald - Das Forenrollenspiel :: Rollen, Regeln und Variationen :: Vorschläge und Fragen-
Gehe zu: